GESUNDHEIT - DAS HÖCHSTE GUT? - ODER ERST WENN SIE BEDROHT IST?!

Es gibt verschiedenste Definitionen von Gesundheit.
Die Weltgesundheitsorganisation definierte z.B. bereits 1948 den Begriff „Gesundheit“ folgendermaßen:

"Gesundheit ist ein Zustand des vollständigen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlergehens und nicht nur das Fehlen von Krankheit oder Gebrechen.“

Viele Menschen beschäftigen sich erst mit dem Thema Gesundheit, wenn ihre bedroht wird bzw. die Erkrankung bereits eingetroffen ist. Vorsorgemaßnahmen wie bewusste Ernährung, Bewegung, Erholung für Körper und Geist zur Gesunderhaltung werden meist ignoriert bis schließlich das „böse Erwachen“ kommt. Warum beschäftigen wir uns täglich mit so vielen Dingen, anstatt den Fokus ein bisschen mehr auf uns und unsere Gesundheit zu legen? Häufig sieht man lediglich körperliche Krankheiten, doch auch unser inneres gerät immer wieder in Ungleichgewicht, wird krank. Psychische Erkrankungen wie Depressionen, Panikattacken, Burnout, Schlaflosigkeit, Süchte, Essstörungen, welche zu massivem Unter- sowie Übergewicht führen sind nur ein paar wenige Krankheiten, die uns zum Nachdenken anregen sollten.

Werbung für Süßigkeiten, Alkohol, Medikamente,... lässt die Toleranz dafür immer größer werden.
Höher, schneller weiter, das Leben beschreiten, permanent verfügbar sein, dies ist heutzutage nichts besonders mehr.

Was für eine Aufgabe hat die Politik bei dem Thema Gesundheit? Kann oder muss sie stärker einwirken um die Gesundheit der Menschen zu fördern? Oder sollte sie mehr aufklären, damit jeder einzelne die Chance hat an seiner Gesundheitserhaltung zu arbeiten.

Die Tagesordnung findest Du hier: Gesundheitsforum

.

Details

Beginn:
Freitag, 24.08.2018, 15:00 Uhr
Veranstaltungsort:
Helios Klinikum Gifhorn
Adresse:
Campus 6, Gifhorn